Durch die Bonusspiele erhält man bei diesem Slot die besten Gewinne und deshalb sollte man natürlich versuchen so viele Freispiele wie möglich zu erhalten. Grundsätzlich beginnt die Freispielrunde mit der Wahl eines Zusatzsymbols, welches zufällig ausgewählt wird.. Dieses Bild bietet besondere Funktionen, und zwar sobald genügend von diesen Symbolen auf den Walzen auftauchen. In der Regel benötigt man 3 Symbole bei Karten und 2 bei magischen Bildern die Symbole expandieren, nachdem der Gewinn ausgezahlt wurde über die Rollen und bilden noch einmal eine Vielzahl von Gewinnkombinationen. Bei diesen Kombinationen ist es egal, ob hierzwischen ein anderes Bild liegt. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit bei diesen Bonusrunden relativ hoch, dass man noch einmal 3 Spiegel auf dem Bildschirm erhält. In diesem Fall gibt es für den Spieler nochmals 10 zusätzliche Freispiele, die für weiteren Geldregen sorgen.
Was hat es mit dem magischen Spiegel bei dem Video Slot Magic Mirror auf sich?
Besonders mächtig ist der sogenannte Magic Mirror was auf Deutsch übersetzt der Zauberspiegel heißt. Dieser dient nämlich als Wild und auch als Scatter Symbol gleichzeitig. Als Wild Symbol ersetzte Zauberspiegel alle anderen Symbole und macht es so einfacher Gewinnkombinationen auf den Walzen zu bilden. Als Scatter sorgt der Zauberspiegel dafür, dass man in den lukrativen Freispielmodus kommt. Sobald man 3 oder mehr Spiegel auf dem Bildschirm entdecken kann, erwachen diese nämlich zum Leben und starten die Magic Mirror Freispielrunde.
Fazit:
Bei dem klassischen Video Slot Magic Mirror handelt es sich um einen Merkur Automaten und dies spürt man auch, wenn man diesen Video Slot spielt. Die Funktionsweise ist einfach und trotzdem bringt das Spiel eine Menge Spaß. Einen Unterschied zu üblichen Merkur Spielen gibt es jedoch, und zwar die Freispielrunde, welche es normalerweise bei Merkur nicht gibt. Allein deswegen sollte man das Spiel zumindest in der Demo-Version mit Spielgeld ausprobieren.